golf for business



Golfausrüstung

Golf Business Netzwerke, After Work Golf

    Übersicht Business



Anzeige

Home Golf-Business Business-Netzwerke

DMGG Deutsche Medien Golf Gesellschaft

DMGG Mediengolfer Die "Mediengolfer" heißen eigentlich "Deutsche Medien Golf Gesellschaft e.V." und wurden am 22. Januar 1991 in Offenbach gegründet. Die Mediengolfer sind ein Club von und für Golfspieler, die in der Medienbranche arbeiten. Gründungsmitglieder waren der Präsident Heino Braumüller, Heidi Schmidt-Bartl, Norbert Gunkel, Günter Wolf, Edgar Bissinger, Friedrich Wiegand, Winfried Schmidt und Karl-Heinz Hattemer. Die Eintragung der Satzung erfolgte in das Vereinsregister beim Amtsgericht der Hansestadt Hamburg (dem Wohnsitz von Heino Braumüller) am 28. Februar 1991. Seit 1995 sind die Mediengolfer Mitglieder beim DGV. Als Heimatclub wird der GC Jacobsberg in der Nähe von Bonn geführt. Eine Handicap-Verwaltung der Mitglieder wird allerdings nicht vorgenommen.

Mediengolfer Aktivitäten

In schöner Regelmäßigkeit laden die Mediengolfer zu Turnierveranstaltungen mit regionaler aber auch bundesweiter Ausrichtung ein. Die Regionaltreffen tragen der Tatsache Rechnung, dass man für ein Golfturnier nur selten größere Wege auf sich nehmen möchte.

Über das Jahr kommt man dann aber schon auf über ein Dutzend Golfturniere der Mediengolfer. Daher gibt es auch eine Jahreswertung. Vergleichbar mit dem FedEx-Cup kann man für jedes Turnier Punkte sammeln. Wer über das Jahr die meisten gesammelt hat, wird zum Mediengolfer des Jahres.

Besondere Turnierpreise bei den Mediengolfern

Als zu besseren Zeiten der Mediengolfer noch Golfjournalisten mitspielten, war dieser "Club" eine interessante Einrichtung. Es gab interessante Preise, weil man sich Journalisten gerne zum Freund macht. Aber auch für die Anlagenbetreiber, die es den Mediengolfern ermöglicht haben, ihre Turniere auszutragen, konnten darauf hoffen, eine gute Presse zu erhalten. Je mehr Journalisten die Meiengolfer verlieren, umso uninteressanter werden aber leider auch die Turniere.

Die Preise sind auch unspektakulärer geworden und haben all zu oft gar nichts mehr mit Golf zu tun. Geblieben sind aber die Messing-Enten, die man als Sieger eines Turniers bekommt. Dies sind teure Sonderanfertigungen, die sich in jedem Regal äußerst gut machen und sich daher großer Beliebtheit erfreuen. Allerdings bekommen diese Ente nur Mitglieder. Bei den Turnieren der Mediengolfer machen aber seit Jahren Nicht-Mitglieder einen großen Anteil der Turnierteilnehmer aus. Tendenz steigend, was im Umkehrschluss bedeutet, dass manche Ente für das nächste Turnier eingespart werden kann.

Empfehlung für eine Mitgliedschaft beim DMGG

Für einige wenige Golfplätze bekommt man als Mediengolfer sehr interessante Greenfee-Ermäßigungen. Im Schnitt zahlt man für 18-Loch 30 Euro - am Wochenende etwas mehr. Wer einen solchen Platz in der Nähe hat und den gerne ab und an mal günstig spielen möchte, für den kann sich eine Mitgliedschaft lohnen. Man zahlt ja nur 100 Euro Jahresbeitrag. Nach drei Runden auf diesen Partneranlagen hat man diesen Betrag wieder drin.

Golfclub Bad Orb Jossgrund östlich von Frankfurt (25 bzw. 30 Euro statt 50 bzw. 60)
Golfclub Domtal Mommenheim nahe Mainz (25 bzw. 32,50 Euro statt 50 bzw. 65)
Golfclub Schloss Miel (40 bzw. 55 Euro statt 70 bzw. 90)
Golfpark am Löwenhof nahe Frankfurt (25,50 bzw. 31,50 Euro statt 51 bzw. 63)
Golfpark Gut Deinster Mühle bei Hamburg (24,50 bzw. 29,50 Euro statt 49 bzw. 59)
Golf- und Landclub Haghof nahe Stuttgart (27,50 bzw. 40 Euro statt 55 bzw. 80)
Golfclub Hofgut Praforst nahe Fulda (22,50 bzw. 27,50 Euro statt 45 bzw. 55)
Golfsportclub Rheine/Mesum (25 bzw. 35 Euro statt 50 bzw. 70)
Golfclub Schmallenberg im Sauerland (25 bzw. 30 Euro statt 50 bzw. 60)
Golfclub Treudelberg am Rand von Hamburg (30 bzw. 40 Euro statt 60 bzw. 80)
Maritim Golfpark Ostsee (30 bzw. 42 Euro statt 50 bzw. 70)
Golfclub Hofgut Georgenthal nahe Wiesbaden (35 bzw. 50 Euro statt 70 bzw. 100)
Golfclub Mudau im Odenwald nahe Wiesbaden (30 bzw. 35 Euro statt 60 bzw. 70)
Golfclub Taunus Weilrod (19,50 bzw. 25 Euro statt 39 bzw. 50)
Golfclub Gut Waldhof bei Hamburg (37 bzw. 44 Euro statt 55 bzw. 65)




http://www.mediengolfer.de






Anzeige
Krank Fairwayholz
© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfturnierserien
Promi-Turniere
Business-Golfmeldungen
Golflinks

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfbusiness und Businessgolf

 


"Ich kann sofort sagen, ob jemand ein Gewinner- oder Verlierertyp ist, allein aufgrund seines Verhaltens auf dem Golfplatz."
Donald Trump




Business-Alternative xing

WirsindGolf.net - das Golfer-Netzwerk

Für die neue Generation Golfer, die keine Lust auf elitäre Vereinsmeierei oder Business-Netzwerke haben, sondern Golfen als sportliche und persönliche Herausforderung gepaart mit einer gehörigen Portion Spaß betrachten, gibt es jetzt eine Alternative: WirsindGolf.net.

In jedem Falle funktioniert heutzutage - und das zeigen wir ja auch - besseres Golf online: Finde neue Freunde zum Golfen, organisiere dein Golfleben, bewerte Golfclubs, Golfplätze und Golfprodukte auf WirsindGolf.net, dem virtuellen Golfclub für junge Golfer.

www.WirsindGolf.net



Immer informiert

Bestellen Sie unseren Newsletter für Golfer





eintragen entfernen



 Wichtige Links


 Golfbusiness-Websites
 Deutscher Golf Verband
 Golfkontor
 Golfmarketing.de
 BIRDIE Golfmarketing
 evenPar.ch

 Golfsponsoring und Golfagenturen
 Fairway Marketing
 Matchpoint
 GreenSports
 Golfmarketingagentur
 Wikipedia
 Deufel Golf Spirit
 Lehanka

 Links für Golfplatzbetreiber
 Golfkontor
 Teesign Golfmarketing
 Golfmarketing.de
 BIRDIE Golfmarketing
 Golfmarketing.biz




GolfportalGolfmagazin



DanTrim Fitness

Golfbegriffe (56):  Wound

Coburn Haskel war 1901 der Erste, der auf die Idee gekommen war, einen Gummifaden so lange um einen Kern zu wickeln bis eine Art Ball entstanden ist. Noch heute besteht der Kern hochwertigen Bälle - wie zum Beispiel die von den Profis bevorzugten Balatabälle - aus so einer Wickelung.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     11 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfbusiness


     Werbebanner durch
     

Golf-Business
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter