golf for business



Golfausr?

Golfplätze in Schleswig-Holstein
    Übersicht Golfplätze
Home Golfplätze Deutschland Schleswig-Holstein

Golfclub Sülfeld

Der Golfclub Sülfeld e.V. ist auf dem öffentlichen Golfplatz Sülfeld beheimatet. Der Golfclub Sülfeld zeichnet sich durch sein lebendiges, attraktives Clubleben sowie ein offenes und herzliches Miteinander aus. Der Golfclub Sülfeld konnte nach seiner Gründung im Jahre 1999 sehr schnell eine stattliche Anzahl an Mitgliedern gewinnen. Anfangs mussten allerdings die ersten Mitglieder auf dem Platz des nahe gelegen GC Wensin bei Bad Segeberg spielen. Erst im Frühsommer 2000 wurden die ersten neun Löcher des öffrentlichen Golfplatzes Sülfeld eröffnet. Der junge Club glänzte vor allem mit erschwinglichen Aufnahmekonditionen. Zwischenzeitlich waren es daher schon mehr als 1.300 voll zahlende Mitglieder. Der Platz wurde so dann auf eine 27-Loch-Anlage erweitert.

Dann hat die alte Betreibergesellschaft einen zweiten Golfplatz in Siek eröffnet und unzählige Mitglieder dort hin gelockt. Davon hat sich der Golfclub Sülfeld noch nicht ganz wieder erholt. Aktuell sind es knapp 1.000 Mitglieder, mit denen eine 27-Loch-Anlage so gerade betrieben werden kann. In der Vergangenheit wurden die reduzierten Einnahmen der Betreibergeseelschaft durch die geringe Mitgliederzahl mit reduzierten Platzarbeiten ausgeglichen. Seit 2011 kümmert sich eine neue Betreibergesellschaft um den Platz.

Der Golfclub Sülfeld liegt in einer reizvollen, von eiszeitlichen Endmoränen geprägten Landschaft, die von alten Knickbeständen durchzogen wird. Geografisch befindet sich der Golfclub Sülfeld zwischen Segeberg im Norden, Bad Oldesloe im Nordosten, Bargteheide im Süden und Norderstedt im Südwesten.

Der alte, ursprüngliche 18-Loch-Kurs ist nicht sonderlich lang. Mit 5.401 Metern und Par69 kommt da bei sportlich ambitionierten Golfern wenig Freude auf. Aber der Platz hat seine Tücken und sollte daher nicht unterschätzt werden. Es ist vor allem Genauigkeit und nicht unbedingt Länge gefragt. Der C-Kurs ist mit 2.863 Meter etwas länger als Kurs A (2.640 m) und Kurs B (2.741 m) und ist ein Par 36. Die Kurskombination A + C kommt somit auf 5.503 Meter und ist ein Par 71.

Der Golfclub Sülfeld versucht, seinen sportlich orientierten Mitgliedern eine breite Plattform zur Verfügung zu stellen. So sind in allen Altersklassen Mannschaften gemeldet, die leistungsorientiert im Schleswig Holsteinischen Verband spielen.

Der Golfclub Sülfeld bietet seinen Mitgliedern wie auch den Gästen eine leider kurze Driving Range, die von beiden Seiten bespielt wird. Am Clubhaus darf nur von Matten abgeschlagen werden. Auf der gegenüberliegenden Seite gibt es sowohl überdachte Matten-Abschlagsplätze als auch einen mit Seilen markierten Rasenabschlagsbereich. Seit September 2006 besteht die Möglichkeit auch ein Video-Analyse-Systeme für das Training zu nutzen. Somit ist ein qualifizierter Unterricht grundsätzlich auf dem Golfplatz Sülfeld auch im Winter möglich.

Weil die Driving Range nicht sehr lang ist, darf in Richtung Clubhaus nicht mit Hölzern abgeschlagen werden. Vom Clubhaus in Richtung Abschlaghütte auch nur, wenn dort keine anderen Spieler traineren und gefährdet werden könnten. Das schränkt die Trainingsmöglichkeiten für viele ein. Auf dem oberen Trainingsbereich und vor der Terrasse des Clubhauses befindet sich jeweils ein Putting-Green.




Greenfee - Preise 2011

9-Loch: Wochentags 27,00 €
9-Loch: Wochenende/Feiertags 35,00 €

18-Loch: Wochentags 40,00 €
18-Loch: Wochenende/Feiertags 50,00 €

Range: 5,00 €




Adresse und Kontaktdaten

Golfclub Sülfeld e.V.
Petersfelde 4a
23867 Sülfeld

Tel. 04537 / 70 15 51
Fax 04537 / 70 15 21




Anzeige
Krank Fairwayholz


© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfreisen
Golfschulen
Golfplatz
DGV

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfpl?e

 


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Heimatort

Im Bereich welches Golfverbandes sind Sie zu Hause?
Schleswig-Holstein
Hamburg
Niedersachsen/Bremen
Mecklenburg-Vorpommern
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Berlin/Brandenburg
Sachsen-Anhalt
Sachsen/Thüringen
Rheinland-Pfalz/Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
ich wohne außerhalb Deutschlands


Schleswig-Holstein
18
 Stimmen18
 Stimmen6.12%
Hamburg
14
 Stimmen14
 Stimmen4.76%
Niedersachsen/Bremen
43
 Stimmen43
 Stimmen14.63%
Mecklenburg-Vorpommern
29
 Stimmen29
 Stimmen9.86%
Nordrhein-Westfalen
49
 Stimmen49
 Stimmen16.67%
Hessen
27
 Stimmen27
 Stimmen9.18%
Berlin/Brandenburg
29
 Stimmen29
 Stimmen9.86%
Sachsen-Anhalt
6
 Stimmen6
 Stimmen2.04%
Sachsen/Thüringen
11
 Stimmen11
 Stimmen3.74%
Rheinland-Pfalz/Saarland
16
 Stimmen16
 Stimmen5.44%
Baden-Württemberg
16
 Stimmen16
 Stimmen5.44%
Bayern
31
 Stimmen31
 Stimmen10.54%
ich wohne außerhalb Deutschlands
5
 Stimmen5
 Stimmen1.7%

Stimmen: 294 (100%)


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Spielgewohnheiten


Stimmen: 0 (100%)



 Wichtige Links

 Wichtige Golfplätze in Deutschland
 Gut Kaden
 Falkenstein
 München Eichenried
 Gut Lärchenhof
 GCC Fleesensee
 A-ROSA Scharmützelsee
 Golf Resort Adendorf

 Regionale Verbände
 Golfverband Schleswig-Holstein
 Golfverband Hamburg
 Golfverband Niedersachsen/Bremen
 Golfverband Mecklenburg-Vorpommern
 Golfverband Berlin-Brandenburg
 Golfverband Nordrhein-Westfalen
 Hessischer Golf-Verband
 Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland
 Golfverband Sachsen und Thüringen
 Baden-Württembergischer Golfverband
 Bayerischer Golf Verband




GolfportalGolfmagazin
Private Greens







Putter

Golftipp: Putten (2)

Schauen Sie dem Ball nie nach. Besser wird Ihr Putt durch das Hinterherschauen ganz sicher nicht. Wenn Sie sich aber im Vorwege bereits vornehmen, den Kopf unten zu lassen, werden Sie im Treffmoment die Schultern auch nicht zum Loch drehen, und somit auch den Putterkopf nicht verreißen.

 

  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golfapps  -  Golfschl?r  -  After Work Golf  -  Golfshop  -  Golfschuhe     5 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfplatz
Golfausrüstung