golf for business



Golfausrüstung

Golfplätze
    Übersicht Golfplätze
Home Golfplätze Golfplätze China

Golfplätze in China

China erobert die Welt mit konkurrenzlosen Angeboten. Das soll nun auch für Golfer gelten. Und so entstehen immer neue Golfanlagen im flächenmäßig drittgrößtem Land der Erde. Momentan existieren laut der China Golf Association (CGA) etwa 500 Golfplätze in China, die meisten davon rund um die Großstädte Peking, Shanghai und Guangzhou. Bis 2015 soll die Zahl von Chinas Golfplätzen sogar auf sagenhafte 2.700 ansteigen.

Ein großer Teil von Chinas Golfplätzen illegal gebaut

China führt momentan einen erbitterten Kampf. Etwa 95 Prozent der Golfanlagen in und um Peking wurden illegal errichtet. Sogar ehemalige Plätze der European Tour sind involviert. Das gab nun das chinesische Parlament offiziell bekannt. Angeblich gibt es in ganz China über 100 Golfanlagen, die keine Genehmigung haben und somit rechtlich nicht anerkannt sind. In und um Peking gibt es 20 Golfplätze, davon sind 19 illegal. Diese Fakten wurden von einem Rechtsausschuss-Mitglied des chinesischen Parlaments veröffentlicht.

Momentan existieren laut der China Golf Association (CGA) etwa 500 Golfplätze in China, die meisten davon rund um die Großstädte Peking, Shanghai und Guangzhou. Zu den 19 illegalen Golfanlagen bei Peking gehört auch Pine Valley, der von Jack Nicklaus design wurde, sowie die ehemaligen Kurse der European Tour Beijing Honghua und CBD International.
Quelle





Mission Hills Golf Resort

Das Mission Hills Golf Resort ist das größte Golfresort der Welt und bietet mit 12 Golfplätzen dem Golfreisenden reichlich Abwechslung. Die 12 Golfplätze wurden von 12 der besten Golfspieler weltweit gestaltet. Dabei kommen die Golfplatzdesigner von allen 5 Kontinenten. Die Platzarchitekten sind namentlich Jack Nicklaus, David Duval, David Leadbetter und Pete Dye aus den USA, José Maria Olazábal, Nick Faldo und Annika Sörenstam aus Europa, Jumbo Ozaki, Vijay Singh und Zhang Lian Wei aus Asien, Ernie Els aus Südafrika und Greg Norman aus Australien. Zwei der zwölf Plätze sind teilweise auch abends unter Flutlicht bespielbar. Die Plätze von Pete Dye und der Zhang Lianwei Course sind nur von Mitgliedern bespielbar. Aber auch die verbleibenden zehn Golfplätze versprechen genung Abwechslung.

Mission Hills Golf Resort

12 Golfplätze:
World Cup Course
Annika Course
Duval Course
Els Course
Faldo Course
Leadbetter Course
Norman Course
Olazabal Course
Ozaki Course
Pete Dye Course
Vijay Course
Zhang Lian Wei Course




Beijing International Golf Club

Der Beijing International Golf Club war der erste Golfplatz der in der Nähe von Beijing (Peking) im Jahre 1986 entstand. Er befindet sich nur 40 Minuten vom Stadtzentrum entfernt in der Nähe der Großen Mauer und den legendären Ming-Gräbern. Die traumhafte Golfanlage gilt als der schönster Golfplatz der chinesischen Hauptstadt. Vor der beeindruckenden Kulisse des Tianshou-Shan-Massivs sieht man auch immer wieder viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft beim Golfen. Der Platz verfügt über 18-Loch. Die Grüns sind sehr spurtreu und auch die perfekt angelegten Fairways genügen höchsten Ansprüchen. Der Beijing International verfügt über fünf größere Wasserhindernisse, die quer vor den Greens gelegen, vom Golfspieler einiges an Können abverlangen.


Beijing Country Golf Club

Der Beijing Country Golf Club liegt am Westufer des Chaobai Fluss im Shunyi Distrikt. Vom Zentrum der Stadt hat man nur ungefähr 35 km Fahrt. Die Golfanlage erstreckt sich auf einer Fläche von 3.600 Hektar. Der Club wurde 1988 gegründet und dann nach zwei Jähriger Bauzeit 1990 eröffnet. Die Anlage verfügt über drei 18-Loch-Plätze mit jeweils Par 72, die gesamte Länge der 54 Löcher beträgt 21.016 Yards. Damit ist der Beijing Country Golf Club die größte Golfanlage in und um Peking. Auf dem Gelände befindet sich ein smaragdgrüner See mit einer Insel und einer kunstvoll gebaute Jade Brücke, die dort hin führt. Auch die vielen Obstbäume sorgen für optische Erlebnisse. Im Jahr 1997 wurde bekonnen auch Einrichtungen wie eine Bar oder einen Golf Shop weiterzuentwickeln. Außerdem gibt es ein Multi-Funktions-Restaurant, eine Sauna, Schwimmbad, Bowling, Bodybuilding, Tennisplatz, Massage und so einiges mehr. Wer in China zum Golfen geht, nutzt für gewöhnlich auch alle anderen Angebote im Bereich Wellness. Natürlich ist auch das Clubhaus exquisit ausgestattet. Die Driving Range verfügt über 42 Abschlagsplätze.


Beijing Tianzhu Golf & Country Club

Der Tianzhu Golf & Country Club liegt in der Nähe des Airports und seinen Geschäftsvierteln. Man fährt nur 6 Minuten mit dem Auto nach Beijing Capital International Airport und auch nur 20 Minuten über die Autobahn ins Zentrum der Hauptstadt. Die Golfanlage verfügt über drei 9-Loch-Kurse. Die Kurse E und C sind die Kombination um auch internationale Turnier auszutragen. Der W-Kurs ist ein etwas einfacherer 9-Loch-Kurs. Der Platz wurde von der amerikanischen Architekturfirma "Strategic Golf Design" entworfen und war deren erstes Projekt in China. Die Driving Range verfügt über 60 Abschläge. Das Clubhaus bietet auf über 4.600 qm chinesische und westliche Küche. Natürlich gehören auch Wellness Dienstleistungen wie Sauna und Massage zum Angebot.


Beijing Top City Golf Club Grand Epoch

Der Top City Golf Club Grand Epoch verfügt über insgesamt 27 Löcher und ist für die Austragung internationaler Meisterschaften bestens geeignet. Die Aufteilung der Bahnen sieht so aus, dass es eine äussere Anlage mit 18 Löchern gibt. Die 9 Löchern im inneren Bereich sind mit einer Flutlichtanlage ausgestattet. Das Golfrestort fügt sich wunderbar in die Landschaft ein und harmoniert auch sonst mit der Umgebung der alten Kaiserstadt, den alten Mauern und dem Torturm.


Shanghai Country Golf Club

Der Shanghai Country Club liegt inmitten der reizvollen Landschaft des Dianshan Sees und ist in nur 30 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum Shanghais aus zu erreichen. Der 6.42m Meter lange 18 Loch Par-72-Kurs wurde von dem berühmten amerikanischen Golfplatzarchitekten Robert Trent Jones Jr. entworfen und 1990 gebaut. Der Platz ist mit seinen interessanten Wasserhindernissen, geschwungenen Bunkern und ausgezeichneten, zum Teil engen Fairways eine Herausforderung für Golfer aller Leistungsklassen. Das Clubhaus im britischen Kolonialstil lädt zum Entspannen nach der Runde ein. Den Golfer erwarten eine Coffee Bar, ein Restaurant, ein gut sortierter Pro Shop, Billard und natürlich eine Sauna. In einem zweiten Clubhaus stehen Hotelzimmer, Schwimmbad, Speisesaal und ein Mahjong-Raum zur Verfügung. Zum Warmspielen bietet die Anlage dem ambitionierten Golfer einen 3-Loch-Übungsplatz, eine weitläufige Driving Range und ein großes Putting-Grün.


Shanghai Tomson Golf Club

Der Tomson Golf Club liegt zwischen dem internationalen Flughafen von Shanghai und dem Stadtkern Pudongs, Shanghais Business- und Finanzplatz. Direkt gegenüberder Anlage befindet sich des German Center (Haus der Deutschen Wirtschaft). Gestaltet wurde der Tomson Golf Club von dem japanischen Golfplatz-Architekt Kato Chunsuke. Heraus kam ein im japanischen Stil errichteter, futuristisch anmutender 18-Lochplatz. Für den fernöstlichen Flair sorgen hier viele Bonsai-Bäume und eine Miniaturnachbildung des Fujiyama. In Kombination mit der Skyline Shanghais, die sich direkt hinter dem Platz erhebt, schafft dies eine ganz besondere Atmosphäre. Zahlreiche Wasserläufe oder Hindernisse wie eine kleine nachgebaute chinesische Mauer, sorgen für Abwechslung und sportliche Herausforderungen. Das Clubhaus wurde ebenfals großzügig erbaut und bietet den richtigen Rahmenn für den Ausklang eines schönen Golftages.


Guilin Twin Peak Golf Club

Der Twin Peak Golf Club wurde 1996 als erster Golfplatz in der Provinz Guanxi eröffnet. Viele halten die parkähnliche, weitläufige Anlage, die am Fuße des höchsten Berges in Guilin, dem Yaoshan-Berg, liegt, für einen der schönsten Golfplätze in ganz China. Die Umgebung von Guilin gefällt durch ihre bizarren Felsformationen. Der Golfplatz liegt nur 5 km vom Stadtzentrum Guilins entfernt und ist somit in kürzester Zeit zu erreichen. Die Anlage verfügt über 27 Löcher, ddabei zeichnen sich die 3 Kurse durch ihre unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten aus. Die Löcher 1-9 liegen in den Bergen, die Löcher 10-18 verlaufen entlang des Wassers und die Löcher 19-27 befinden sich auf inem unebenen Terrain mit vielen Felsen. Gerade diese dritten neun Löcher gelten durch ihre Felsenlandschaft als ganz besondere Herausforderung.


Guilin Merryland Golf Resort

Das Merryland Golf Resort befindet sich in einer für diese Gegend charakteristischen Hügellandschaft. Die Anlage verfügt über 27 Löcher mit einer Gesamtlänge 10.554 Yards. Das ist weder lang noch Kurz. Beim Bau des Golf Resorts wurde sehr darauf geachtet, dass sich der Platz nahtlos in die Umgebung einpasst. Das ist durchaus gut gelungen und der anliegende Ling See und die umliegenden Hügel schmeicjeln dem Auge und steigern die Spielfreude. Die Fairways des A-Kurses sind sehr hügelig. Der Spieler wird mit dem ständigen Auf und Ab zu kämpfen haben. Der B-Kurs verläuft entlang des Ling Sees. Die Fairways sind hier kürze dafür hat man an vielen Grüns das Wasser im Spiel. Der konstanten vom See her wehende Wind erschwert das Spiel zusätzlich. Der C-Kurs ist wieder eher in die Hügellandschaft eingebettet. Die Aussicht auf die Berge, viele kleine Bäche, Brücken und Wasserfälle machen die Runde hier zu einem Naturerlebnis der besonderen Art.




Yalong Bay Golf Club

In der Näher der Stadt Sanya liegt direkt am Meer der Yalong Bay Golf Club. Sanya ist ein Ferienort mit tropischem Flair. Der Plaz des Yalong Bay Golf Club erhielt 3x hintereinander die Auszeichnung "China Top 10 Golf Club" und 2x hintereinander "World Top 100 Golf Course außerhalb der USA" vom bekannten US-Magazin Golf Digest.

Der Par-72-Golfplatz hat eine Länge von 7.176 Yards. Der Yalong Bay Golfplatz wurde von der Robert Trent Jones Design aus den USA in Form einer Drachenklaue gestaltet. Das leicht hügelige Gelände wurde mit heimischem Sand umgestaltet. So wurde der Effekt von natürlichen Sanddünen geschafften, wie es sie vor einigen hundert Jahren gegeben hat, noch bevor man hier Reisfelder anpflanzte. Seen aber auch Sumpfgebiete wurden angelegt, um das Regenwasser aufzunehmen, zu speichern und einen Großteil davon für das Bewässerungssystem nutzen zu können. Mit 98 Bunkern und einem sich durch den Kurs schlängelnden Fluss, der den Golfplatz teilt, sind dem Golfer mehr Herausforderung geboten als manchem lieb ist. Der Golfplatz bietet neben herausfordernden Fairways auch solche, die leichter zu spielen sind. Für das Fairway wurde Bermuda-Gras verwendet. Die Grüns zeichnen sich durch eine hohe Roll-Qualität aus. Der Platzrekord liegt übrigens bei 61 Schlägen.

Das Clubhaus ist im tropischen Stil erbaut und verfügt über eine schöne Terrasse mit Blick auf den Golfplatz. Zu den Club Einrichtungen zählen neben einer großen Driving Range mit Flutlicht auch ein Pro-Shop, ein Restaurant, Gästezimmer, Strandbar und ein Gras-Tennisplatz.

http://www.yalongbaygolfclub.com

Max. Handicap 40. Es sind nur Soft-Spikes erlaubt. Carts und Caddie sind Pflicht an Wochenenden, Feiertagen und auch am Freitag von November bis Februar.

Greenfee regulär: € 112,00
Caddie für 18 Loch: € 17,00
Cart: € 19,00



Mission Hills Golf Resort Haikou

Das Mission Hills Resort Hainan liegt inmitten der vulkanischen Region der Insel Hainan. Mit dem Auto sind es nur 15 Minuten Fahrt zum City Center Haikou oder dem Meilan International Airport. Im Mission Hills Resort Haikou werden derzeit 10 Golfplätze gebaut. Im Jahre 2010 sind bereits 4 Plätze fertiggestellt und bespielbar: Blackstone, Stone Outback, Stone Ruins und Lava Fields. Die Golfplätze in Mission Hills Resort Haikou sind durch das Clubhaus mit dem Hotelkomplex verbunden.


Demnächst mehr zu diesen Plätzen:

Beijing Huatang International Golf Club
Grand Shanghai International Golf and Holiday Resort
Tiger Beach Golf Club Shandong
Jade Dragon Snow Mountain Golf Club
Fuzhou Straits Olympic Golf Court
Kunming Spring City Golf Resort
Kunming Sunshine Golf Club
Orient (Zhuhai) Golf Club
Hainan Qi Xian Ling Golf & Spa




Anzeige
Krank Fairwayholz


© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfreisen
Golfschulen
Golfplatz
DGV

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfplätze

 


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Land

Wo spielen Sie am liebsten Golf?
Deutschland
Dänemark
Österreich
Italien
Spanien
England
Irland
Türkei
Tunesien
USA
Fernost
Deutschland
703
 Stimmen703
 Stimmen34.13%
Dänemark
132
 Stimmen132
 Stimmen6.41%
Österreich
385
 Stimmen385
 Stimmen18.69%
Italien
109
 Stimmen109
 Stimmen5.29%
Spanien
174
 Stimmen174
 Stimmen8.45%
England
137
 Stimmen137
 Stimmen6.65%
Irland
66
 Stimmen66
 Stimmen3.2%
Türkei
64
 Stimmen64
 Stimmen3.11%
Tunesien
37
 Stimmen37
 Stimmen1.8%
USA
175
 Stimmen175
 Stimmen8.5%
Fernost
78
 Stimmen78
 Stimmen3.79%

Stimmen: 2060 (100%)



 Wichtige Links

 Wichtige Golfplätze in Deutschland
 Gut Kaden
 Falkenstein
 München Eichenried
 Gut Lärchenhof
 GCC Fleesensee
 A-ROSA Scharmützelsee
 Golf Resort Adendorf

 Regionale Verbände
 Golfverband Schleswig-Holstein
 Golfverband Hamburg
 Golfverband Niedersachsen/Bremen
 Golfverband Mecklenburg-Vorpommern
 Golfverband Berlin-Brandenburg
 Golfverband Nordrhein-Westfalen
 Hessischer Golf-Verband
 Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland
 Golfverband Sachsen und Thüringen
 Baden-Württembergischer Golfverband
 Bayerischer Golf Verband




GolfportalGolfmagazin




Bunker

Golftipp: Bunker (1)

Seien Sie im Bunker nicht ängstlich. Die meisten Bunkerschläge gehen allein deswegen in die Hose, weil man schon mit einem schlechten Gefühl an den Ball geht. Öffnen Sie den Stand und im gleichen Verhältnis auch das Schlägerblatt. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf das vordere Bein. Achten Sie im Bunker sehr genau darauf, dass Sie Ihre Ansprechposition auch durch den Rückschwung nicht verändern. Machen Sie einen beherzten Dreiviertel-Schwung und Sie werden sehen, dass der Bunker beherrschbar ist.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfapps  -  Golfschläger  -  After Work Golf  -  Golfshop  -  Golfschuhe     11 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfplatz
Golfausrüstung