golf for business



Golfausrüstung

statisches Fitting

    Übersicht Ausrüstung



Anzeige

Home Ausrüstung Golfschläger Fitting Statisches

Das statische Fitting

Das statische Fitting erfolgt über das Ausmessen von Körpergröße, Handwurzel-Boden-Abstand, Handgröße und Mittelfingerlänge. Mit diesen Werten können Sie bequem das statische Golfschläger-Fitting online durchführen. Bei www.ping.com werden nach und nach alle dieser Parameter abgefragt. Als Ergebnis bekommen Sie dann eine Empfehlung für die Schaftlänge, den Lie-Winkel des Schlägers und die Griffstärke.




Statisches Fitting: Ermittlung der Schaftlänge

Aufrecht und locker mit Schuhen hinstellen. Rechtshänder messen den linken Arm. Maßgebend ist der Abstand vom Boden bis zum Handgelenk/zur Handwurzel. Menschen unterschiedlicher Körpergröße können durchaus den gleichen Handwurzel-Boden-Abstand haben.

Der Standard-Abstand ist bei Herren = 91,5 cm +/- 2,5 cm
Der Standard-Abstand ist bei Damen = 81,5 cm +/- 2,5 cm

Tabelle Herren: Abstand Boden-Handgelenk entspricht dieser Schlägerlänge
79,0 - 84,0 cm minus 1,0 inch
84,0 - 89,0 cm minus 0,5 inch
89,0 - 94,0 cm Eisen 5 = 38 inch
94,0 - 99,0 cm plus 0,5 inch
99,0 - 104,0 cm plus 1,0 inch
104,0 - 109,0 cm plus 1,5 inch
109,0 - 114,0 cm plus 2,0 inch

Tabelle Damen: Abstand Boden-Handgelenk entspricht dieser Schlägerlänge
69,0 - 74,0 cm minus 1,0 inch
74,0 - 79,0 cm minus 0,5 inch
79,0 - 84,0 cm Eisen 5 = 37 inch
84,0 - 89,0 cm plus 0,5 inch
89,0 - 94,0 cm plus 1,0 inch
94,0 - 99,0 cm plus 1,5 inch
99,0 - 94,0 cm plus 2,0 inch


Statisches Fitting: Ermittlung der Griffstärke

Die richtige Griffstärke ist ein sehr wichtiger Faktor im Golfspiel. Man muss schon den Golfschläger locker in der Hand halten, um auch locker zu schwingen. Bei einem zu kleinen Griff ist man geneigt, fester zu greifen. Bei einem zu großen Griff greift man ebenfalls weniger komfortabel. In beiden Fällen kommt es zu unerwünschten Muskelanspannungen und weniger Beweglichkeit in den Handgelenken. Die Folge ist dann weniger Schlägerkopfgeschwindigkeit, weil man mit angespannten Muskeln weniger schnell ist.

In den allermeisten Fällen findet eine Anpassung der Griffe beim Kauf von Golfschlägern nicht statt. Viele Verkäufer wissen nicht, wie die korrekte Anpassung zu erfolgen hat bzw. es fehlt an den Möglichkeiten zur Anpassung selbst. Zumeist würde aber ein Griffwechsel unerwünschte Kosten verursachen. Wer immer von der Stange kauft, wird unter Umständen als Käufer auch gar nicht wissen, dass man die Griffstärke durchaus anpassen kann.

Mit folgender Tabelle können Sie selbst Ihren Wert bestimmen. Der Griff selbst kann nur im montierten Zustand am Golfschläger gemessen werden. Messpunkt ist 2 inch (ca. 5 cm) unterhalb der Griffkappe.

Länge Handgelenk bis Fingerspitze Länge Mittelfinger
5,1 - 7,6 cm 7,6 - 10,2 cm 10,2 cm plus
unter 14,5 cm Junior  
14,6 - 16,5 cm Lady Lady +1/64 Lady +1/32
16,6 - 17,8 cm Man -1/64 Man Man +1/64
17,8 - 19,7 cm Man Man +1/64 Man +1/32
19,7 - 21,0 cm Man +1/64 Man +1/32 Man +1/20
21,0 - 22,2 cm Man +1/32 Man +1/20 Man +1/12
22,2 - 24,8 cm Man +1/16 Man +1/12 Man +1/10

Die Standard-Griffstärke beträgt für
Herren = 22,8 mm Durchmesser und für
Damen = 21,7 mm Durchmesser

Größenkorrektur
(wird zum Standard-Durchmesser addiert oder subtrahiert):

1/64 = 0,4 mm
1/32 = 0,8 mm
1/20 = 1,3 mm
1/16 = 1,6 mm
1/12 = 2,1 mm
1/10 = 2,5 mm







Anzeige
Edelmetall Eisenschläger


© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfschlägerangebot
Golfbag Angebote
Golfbälle
Golfbekleidung

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfausrüstung

 


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Fitting

Wurde bei Ihnen schon einmal ein Fitting vorgenommen?
Nein, habe nie danach gefragt.
Nein, soll bei mir nicht nötig sein
Ja, nur die Körpergröße gemessen
Ja, Körpergröße und Lie-Winkel
Ja komplettes statisches Fitting
Ja, inkl. Schwunganalyse mit Video


Nein, habe nie danach gefragt.
781
 Stimmen781
 Stimmen40.03%
Nein, soll bei mir nicht nötig sein
169
 Stimmen169
 Stimmen8.66%
Ja, nur die Körpergröße gemessen
166
 Stimmen166
 Stimmen8.51%
Ja, Körpergröße und Lie-Winkel
181
 Stimmen181
 Stimmen9.28%
Ja komplettes statisches Fitting
311
 Stimmen311
 Stimmen15.94%
Ja, inkl. Schwunganalyse mit Video
340
 Stimmen340
 Stimmen17.43%

2
 Stimmen2
 Stimmen0.1%

1
 Stimmen1
 Stimmen0.05%

Stimmen: 1951 (100%)


Statisch & gut

Fitting Schema

Mit den Werten für Körpergröße und Handwurzel-Boden-Abstand kann man anhand dieser Tabelle von PING ganz einfach Schaftlänge und Lie-Winkel ablesen. Bei PING werden für die unterschiedlichen Lie-Winkel Farben vergeben. BLACK ist dabei neutral, also der Standard-Lie. GOLD ist 4,5 Grad flacher, MAROON entspricht 4,5 Grad steiler.

Fitting Tabelle

Das Farbschema zeigt einen schmalen Korridor von unten Links nach oben Rechts, wo die Farben kräftiger sind. Dieser Streifen zeigt alle anatomisch möglichen Kombinationen. Was außerhalb liegt, ist anatomisch unwahrscheinlich. Diese Tabelle mit Farbschema liefert erstaunlich gute Ergebnisse für ein statisches Fitting. In über 90 Prozent der Fälle wird ein dynamisches Fitting keine anderen Ergebnisse liefern. Insbesondere bei PING sollten Sie darauf bestehen, dass die Schläger auch genau so gebaut werden, wie es diese Tabelle zeigt. PING neigt dazu, davon abzuweichen.




 Wichtige Links


 Schlägerhersteller
 Callaway
 ClevelandGolf
 CobraGolf
 MacGregor
 Mizuno
 Nike
 PingGolf
 Precept
 S4
 TaylorMade
 Titleist
 Wilson

 IZZO
 MaxX
 WalkGolf
 Yamato




GolfportalGolfmagazin


Golf Bootcamp 2016





training divot

Golftipp: Training (1)

Je kürzer das Eisen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Divot aus dem Rasen schlagen. Das ist völlig normal. Beim Training auf der Driving Range kommen da aber schnell mal ordentliche Flächen zusammen. Anfänger neigen dazu, den nächsten Ball hinter ein Divot zu legen, um dadurch leichter an den Ball zu kommen. Beim perfekten Golfschwung treffen Sie aber erst den Ball und kommen danach mit dem Schlägerkopf in den Boden. Machen Sie es wie die Profis: Legen Sie den Ball vor ein Divot. Damit verfälschen Sie die Lage nicht und Sie schlagen nicht mehr so viel Rasen aus dem Boden. Außerdem erhalten Sie so eine zusammenhängende Fläche, die leichter durch den Greenkeeper zu erneuern ist, als viele kleine Einzeldivots.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     7 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfschläger Fitting


     Werbebanner durch
     

Das statische Fitting
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter